mip-T113

Eigenschaften

· 2 Stromschnittstellen, steuerbare Stromquellen
· Interne Treiberstufe, einstellbare Strombegrenzungung
· Verpol- und kurzschlussfeste Spannungsschnittstelle
· 2 Einstellbare Spannungs-/Stromregler
· Kleines Gehäuse: QFN18 (5mm x 4mm x 0.9mm)

Arbeitsbereich

· Temperaturbereich: Ta = -40 - 105°C
· Spannungsversorgung: VCC = 2.5 - 28V
· Stromausgänge: IIo ≤ 20mA intern, ≤ 2A extern
· Referenz-Ausgangsstrom: IVCR ≤  25mA

Applikationen

· Sensorik, Spannungs-/Stromwandler
· Strom-/Spannungs-Schnittstellen
· Steuerbare Strom- und Spannungsquellen
· Industrie, Automatisierungstechnik, ...

Beschreibung

Der mip-T113 wurde für die 0/4 – 20mA-Strom- (zweimal) und die Spannungs-Schnittstellen entwickelt. Der Baustein eignet sich aber auch als Ansteuerung für LEDs (Helligkeitssteuerung möglich), als steuerbare Strom- oder Spannungsquellen (Umsetzer von kleinen auf große Spannungen). Der Strom für die 20mA-Stromschnittstellen wird vom IC direkt geliefert. Mit externen npn-Treibertransistoren sind jeweils Ströme bis maximal 2A zulässig. Zusätzlich enthält der Baustein noch zwei einstellbare Spannungs-/Strom-Regler, die die restlichen Bauteile (Sensor, Prozessor, …) versorgen und schützen können (Frame-Konzept).


Blockschaltbild



Typische Applikation